Richtig Lüften bei Sommerhitze

image2

Wenn die Temperaturen im Hochsommer auf besonders hohe Werte klettern, sollte man besonders darauf achten, richtig zu lüften. Um nicht zu viel Hitze in die Wohnung bzw. das Haus zu bringen, sollte man in den frühen, noch kühleren Morgen- und Abendstunden geschehen. Dazu öffnet man gegenüberliegende Fenster und Türen, damit ein Durchzug entsteht. Dieses sogenannte „Stoßlüften“ sollte ca. 5 bis 10 Minuten lang, mehrmals täglich praktiziert werden. Danach aber sollten die Fenster, Fensterläden, Vorhänge und Jalousien wieder ganz geschlossen werden, um die Hitze draußen zu halten. Es ist nämlich ein Irrtum zu glauben, dass durch geöffnete Fenster an warmen Tagen eine kühle Brise in die Wohnung weht.